Erprobungsstufe

Die Erprobungsstufe – Ankommen am Emsland-Gymnasium

Die Grundschule ist geschafft – der Schulwechsel steht bevor.
Viele Grundschulkinder – aber auch Eltern – freuen sich auf das, was nun auf sie zukommt.

 

Endlich geht’s auf die neue Schule.

Ich lerne neue Mitschüler kennen.

Toll, jetzt darf ich jeden Morgen mit den „Großen“ mit dem Bus fahren…

Vielleicht mischen sich auch hin und wieder mulmige Gefühle ein.

Eine neue Schule – die ist ja viel größer. Verlaufe ich mich?

Wie sind meine neuen Mitschüler?

So viele neue Fächer…

Schaffe ich das alles? – Schafft mein Kind das?

 

Die Erprobungsstufe mit den Jahrgängen 5 und 6 steht am Emsland-Gymnasium im Zeichen des

„Ankommens, des Einfindens, des Zusammenfindens“.

Der Start soll dabei kein Sprung in das kalte Wasser sein, sondern ein sanfter Übergang von der Grundschule zum Gymnasium.

Wir am Emsland-Gymnasium unterstützen diesen sanften Übergang durch ein Programm von aufeinander abgestimmten Bausteinen. Der erste besteht aus einer individuellen Beratung der Eltern bereits vor dem Schulformwechsel, alle folgenden ziehen sich bis zum Ende der Jahrgangsstufe 6 hindurch.

Wesentliche Bausteine des sanften Übergangs sind somit:

Und wenn der Anfang dann doch schwerer fällt…- Förderangebote

Sollten sich nach der Klasse 5 bei Schülerinnen oder Schülern in Deutsch, Englisch oder Mathematik Schwierigkeiten zeigen, die sich nicht durch individuelle Förderung im Unterricht ausgleichen lassen, können sie an einer entsprechenden Förderstunde teilnehmen.

Besonderheiten der Stundentafel

  • „Lernen lernen“ als Ergänzungsstunde in Klasse 5 und 6
  • IT-Grundbildung als Ergänzungsstunde in der Klasse 5
  • zusätzlich ein freiwilliges Nachmittagsprogramm mit Hausaufgabenhilfe, Koch-AG; Elektro-Basteln, Sport und vielen anderen Angeboten.

Wahl der zweiten Fremdsprache ab der Klasse 6

Am Emsland-Gymnasium wählen die Schülerinnen und Schüler am Ende der Klasse 5 ihre zweite Fremdsprache, die von der Klasse 6-9 verpflichtend ist. Dabei haben sie neben Französisch und Latein auch die Möglichkeit, Spanisch zu wählen. Dieses Angebot ist in Rheine einzigartig.

 

Mit der Versetzung am Ende der Klasse 6 endet die Erprobungsstufe und die Schülerinnen und Schüler gehen in die Mittelstufe über.