Schulseelsorge

Schulseelsorge – was ist das?

Schulseelsorge – das ist zunächst ein Angebot zur Begleitung und Beratung. Es richtet sich an alle Schüler und Schülerinnen, die – mit den Jahrgangsstufen zunehmend- einen großen Teil ihres Tages in der Schule verbringen, aber auch an Lehrer und Eltern.

Die Themen sind vielfältig: sie reichen von familiären Konflikten und häuslichen Problemen über Konflikte mit Freunden und Mitschülern, Ängste, aber auch Sinn- und Glaubensfragen bis hin zum Umgang mit Verlusten, Tod und Trauer.

Die Schulseelsorge ist mit ihrem Beratungs- und Gesprächsangebot ein Teil des Beratungsangebotes an unserer Schule, zudem ist sie vernetzt mit verschiedenen lokalen Unterstützungsangeboten. Dennoch versteht sie sich als eigenständiges Angebot. Seelsorge dient der Sorge um die Seele, um die Fragen und Gedanken, die jeder Mensch an „Gott und die Welt“ hat. Im Gespräch kann versucht werden, Antworten zu finden, die im Alltag weiterhelfen.

Die Gespräche unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht und sind streng vertraulich.

Schulseelsorge – Wer ist das?

Udo Schwertheim

Udo Schwertheim
Notfall- und Schulseelsorger

Kontakt: