Krisenteam

Krisenteam am Emslandgymnasium

Das Krisenteam ist in erster Linie eine Gruppe von Lehrern, die speziell für Krisensituationen an Schulen ausgebildet wurden. Sie unterstützen die Schulleitung und nehmen verschiedenste Aufgaben war und bereiten sich intensiv auf die Vermeidung von Krisen und den Umgang mit eingetretenen Krisen vor. (Erste-Hilfe, psychosoziale Unterstützung, Krisenmanagement um nur einige zu nennen.)

Das Krisenteam versteht sich nicht nur auf die Krise beschränkt, sondern als Institution, die eben auch stark in der Prävention tätig ist und allen dort Tätigen eine Basis zum kollegialem Austausch sowohl vor als auch nach belastenden Situationen bietet und ein zentraler Ansprechpartner ist. Dazu gehört es auch eine Spezialisierung einzelner Mitglieder durch Fortbildung im Bereich Mobbing, Gewaltprävention, Notfallbewältigung, Nach- bzw. Krisengespräche führen usw. zu schulen und hier zu koordinieren.

Das Krisenteam versteht sich als Ort der Bündelung der für die Bewältigung von Krisen (Suizid, Brand, Amoklauf, Mobbing usw.) an der Schule vorhanden Kräfte und Ressourcen.

Um den unterschiedlichen Aufgabenfeldern gerecht werden zu können und um effektiver arbeiten zu können ist das Krisenteam in zwei Sektionen aufgeteilt.

  1. Äußere Sicherheit
  2. Psychsoziale Beratung.

Zwei Sitzungen im Jahr werden gemeinsam abgehalten (Schuljahresanfang und Schuljahresende)

Die restlichen Sitzungen werden von den einzelnen Abteilungen wahrgenommen.