Sport

SPORT am EMSLAND

Willkommen auf der Seite der Fachschaft Sport

FB_Sport_2015

Das Fach Sport nimmt am Emsland – Gymnasium einen wichtigen Stellenwert ein und ist ein Pflichtfach von der Klasse 5 bis zur Q2.

Am Emsland haben wir die Möglichkeit den Sportunterricht abwechslungsreich und interessant zu gestalten. Unsere Schüler können im Rahmen des schulischen Unterrichts folgende Sportstätten nutzen:

Dreifach-Sporthalle auf unserem Schulgelände

  • Hartplatz mit Weitsprunganlage und Rasenplatz auf dem Schulgelände
  • Jahn-Stadion
  • Mesumer Hallenbad
  • Waldhügel (Ausdauerläufe, Spiele)
  • Bootshaus des RHTC Rheine (Rudern)
  • Fitnessstudios in der Nähe

Allerdings findet SPORT nicht nur im Unterricht statt, sondern auch im außerunterrichtlichen Bereich. Am Emsland bekommen die Schüler die Möglichkeit ihr Können unter Beweis zu stellen, indem sie an Wettkämpfen teilnehmen. Sei es auf schulischer, als auch auf Kreisebene/Bezirksebene.

In der Erprobungsstufe bieten wir im Laufe des Schuljahres an, das Schwimmabzeichen abzunehmen. Des Weiteren finden am Ende des Schuljahres für die Klassen 5-7 Leichtathletik – Bundesjugendspiele statt!!

Das Tischtennisturnier Milch-Cup steht bei den Schülern der Klassen 5 und 6 immer hoch im Kurs. Mit großer Begeisterung und Bereitschaft nehmen sie an dem Turnier teil.

In der Jahrgangsstufe 8 findet ganz traditionell der Sport-Wandertag statt, wobei die Lehrer der Klassen 8 ein Stufenturnier veranstalten, an dem Sportspiele wie z.B. Floorball gespielt werden.

Die Teilnahme an Schulwettkämpfen in der gesamten Sekundarstufe I/II ist ein wichtiger Bestandteil am Emsland. (Tennis, Fußball, Leichtathletik, Volleyball, Hockey etc.)

Sekundarstufe II

Zunächst einmal können die Schüler der Oberstufe Sport-Grundkurse wählen, aber auch einen Leistungskurs.
Die Grundkurse können nach bestimmten Schwerpunkten gewählt werden und finden momentan 3-stündig statt.

Im Bereich des Leistungskurses kooperieren wir mit dem Dionysianum in Rheine. Der Leistungskurs setzt sich aus zwei Stunden Theorie pro Woche und drei Stunden Praxis zusammen. Es werden Klausuren geschrieben und praktische Leistungen erbracht, die bei der Notenbildung gleich gewichtet werden. Im Abitur (nur LK) findet eine praktische Prüfung sowie eine Klausur in gleicher Länge, wie in den anderen Leistungskursen statt. Auch hier wird Theorie und Praxis zu gleichen Teilen bewertet.

Auf los, geht´s los….

Wir freuen uns auf euch :-)