Aktuelle Elterninformationen

Hier finden Sie die aktuellen Elterninformationen, die auch über den Mail-Verteiler versendet werden:

 

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler in der Klasse 5b (Mail vom 20.02.17):

Liebe Eltern,liebe Schülerinnen und Schüler der Klasse 5b,

aufgrund der Anmeldewoche zur Klasse 5 für das nächste Schuljahr muss leider der Kunstunterricht am Mittwoch, 01.03.17, für die Klasse 5b in der 7. und 8. Stunde bei Frau Straßburg-Mulder ausfallen.

Wir bitten um Verständnis.

Freundliche Grüße

i.A. Heike Medina Martin, Sekretariat

 

 An alle Schülerinnen und Schüler (Mail vom 17.02.17):

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Schülerinnen und Schüler,

dieses Jahr ist für die evangelische Christenheit ein ganz besonderes Jahr,
denn vor 500 Jahren hat Martin Luther seine Reformation eingeleitet und
somit die evangelische Kirche aus der Traufe gehoben. Wir, die Fachschaft
evangelische Religion, möchten dieses geschichtsträchtige Ereignis nutzen
und an Martin Luther, seine Leitgedanken und die
daraus entstandenen religiösen und gesellschaftlichen
Veränderungen, die bis in unsere Gegenwart wirken,
erinnern.
Dazu erwarten Sie und euch verschiedene Aktionen,
die wir hier kurz vorstellen möchten:

DatumAktion
21.02.-09.03."Die Frage des Tages": In jeder 1. großen Pause dieser drei Wochen könnt ihr euch im Forum an der großen Lutherstatue eine Quizfrage abholen und beantwortet wieder zurückgeben. In der jeweils 2. großen Pause wird unter den richtigen Antworten ein Gewinner/ eine Gewinnerin ausgelost. Und natürlich gibt es auch jedes Mal einen kleinen Preis für diesen Glückspilz!
21.02.-07.03.Wettbewerb "Thesen für 2017: Wie willst du deine Welt verändern?" für die Jahrgänge 5-EF von der "Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen- Anhalt":
Macht es wie Martin Luther! Schreibt eure These (das ist ein Leitsatz, der als Ausgangspunkt für eine weitere Diskussion dienen kann), mit der ihr die Welt zu einem besseren Ort machen möchtet, in aller Ruhe und mit viel Sorgfalt auf. Das geht vielleicht am besten zu Hause.
Wenn eure These so richtig gut gelungen ist, könnt ihr mit etwas Glück nicht nur am Emsland-Gymnasium etwas gewinnen, sondern vielleicht gehört eure These ja auch zu den besten 95 Thesen des Jahres 2017, die von der Stiftung Luthergedenkstätten prämiert werden!
Das Teilnahmeformular mit weiteren Infos erhaltet ihr bei eurer Reli- oder PP-Lehrkraft.
21.02.-10.03.In der Mediothek liegen die Gesellschaftsspiele "Luther - Das Würfelspiel" und das "Tabu-Spiel Luther" aus, mit denen ihr auf unterhaltsame Weise etwas zur Reformation und zu Martin Luther lernt.
27.02.-10.03."Eine Luther-Ausstellung entsteht": Beobachtet, wie von Woche zu Woche, vielleicht sogar von Tag zu Tag eine Ausstellung zu Martin Luther, den Inhalten der Reformation und den sich daraus ergebenden gesellschaftlichen Veränderungen im Forum unserer Schule wächst.
Die Inhalte der Ausstellung werden von den evangelischen Religionskursen der Jahrgänge 5 bis Q2 erarbeitet und aufgebaut.
06.03.-09.03. "Mensch, Martin!" Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge Q1 und Q2 sind herzlich dazu eingeladen, einen Brief an Martin Luther zu schreiben, in dem ihr ihm alles mitteilen könnt, was euch an ihm und seiner Reformation gefällt oder auch stört.
Heftet den fertigen Brief mit eurem Namen einfach an die Luther-Statue im Forum.
Der Brief, der am besten gelungen ist, wird prämiert!
10.03. Am Nachmittag des 10.03. wird die Luther-Statue unsere Schule wieder verlassen und zur Jakobi-Kirche zurückkehren.
Deshalb wollen wir an diesem letzten Tag seiner Anwesenheit einen "Markt der Möglichkeiten" mit Martin Luther veranstalten. Alle Jahrgänge werden im Laufe des Vormittags ins Forum gebeten, wo ihr noch einmal mit allen Sinnen etwas über die Reformation und ihre Zeit erfahren und natürlich auch die komplette Luther-Ausstellung sehen könnt.
10.03.Sieger-Prämierung: In der 1. großen Pause werden sowohl die beste These als auch der beste Brief unserer Schule prämiert!

Wie Sie und ihr sehen könnt, haben wir uns einiges einfallen lassen, um mit Ihnen und euch des Reformationsjubiläums zu gedenken.
Und wer weiß, was sich noch ganz spontan entwickelt, während die Luther-Statue am Emsland-Gymnasium gastiert?

Viel Spaß beim Mitmachen wünschen euch

Ute Dölemeyer und Christina Kern

von der Fachschaft evangelische Religion!

 

An die Eltern der Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe EF (Mail vom 09.02.17):

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe EF,

im kommenden Schuljahr treten Ihre Töchter und Söhne in die Qualifikationsphase ein. Dafür müssen sie bald ihre Leistungs- und Grundkurse festlegen.

Vorher werden die Schülerinnen und Schüler ausführlich über alle Möglichkeiten, Bedingungen und Konsequenzen der Wahlen im Hinblick auf die Abiturprüfung informiert und beraten. Das geschieht am Dienstag, 14. Februar 2017.

Wir möchten auch Sie als Eltern umfassend über die Bedingungen der Qualifikationsphase und des Abiturs informieren und Ihnen Gelegenheit geben, Ihre Fragen zu stellen, damit Sie gemeinsam mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn die weitere schulische Laufbahn planen können.

Diese Veranstaltung findet am selben Tag statt, am

Dienstag, dem 14. Februar 2017, um 19:00 Uhr im Forum der Schule.

Wir würden uns freuen, Sie bei uns begrüßen zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Magdalene Geilmann, Oberstufenkoordinatorin

 

An die Eltern der Jahrgangsstufen 7, 8, 9 (Mail vom 09.02.17):

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

um den Schulalltag im Gymnasium etwas zu erleichtern, sehen die neuen Vorgaben zur Optimierung von G8 vor, dass bis zu fünf Ergänzungsstunden nicht mehr von allen Schülerinnen und Schülern wahrgenommen werden müssen, sofern sie keinen Bedarf an individueller Förderung haben.

Nach Beschluss der Schulkonferenz handelt es sich dabei am Emsland-Gymnasium um folgende Förderstunden:

Jahrgangsstufe 7:          Mathematik
Jahrgangsstufe 8:          Englisch, 2. Fremdsprache
Jahrgangsstufe 9:          Deutsch

Diese Stunden finden in der Regel am Nachmittag statt. Eine Schülerin oder ein Schüler kann durch die Schulleitung im Sinne einer Einzelfallentscheidung auf Antrag der Eltern (siehe Anhang) von der Teilnahme an den Ergänzungs-stunden bis zum Ende eines Halbjahrs befreit werden, wenn

  • die letzte Zeugnisnote im jeweiligen Fach im „guten bis sehr guten“ Bereich liegt,
  • oder der Durchschnitt der schriftlichen Arbeiten des letzten Schuljahres im „guten bis sehr guten“ Bereich liegt,
  • oder der Schulleiterin eine zwingende Begründung für anderweitige Förderung schriftlich vorgelegt wird.

Die Teilnahme am Förderkurs gilt immer für ein Schulhalbjahr. Abwesenheit ist wie üblich zu entschuldigen.

Wenn Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn von der Teilnahme am Förderunterricht befreien lassen möchten, geben Sie bitte den beigefügten Antrag * auf Befreiung bis spätestens Mittwoch, 15. Februar im Sekretariat ab.

Die Befreiung vom Förderunterricht ist genehmigt, wenn Ihre Tochter / Ihr Sohn den unterschriebenen Rückabschnitt erhalten hat. Solange der Rückabschnitt nicht vorliegt, muss Ihre Tochter/Ihr Sohn am Förderunterricht teilnehmen.

(*Das Formular kann bei Bedarf im Sekretariat in Papierform abgeholt werden.)

Mit freundlichem Gruß

K. Straßburg-Mulder

170209_Antrag auf Befreiung von der fakultativen Ergänzungsstunde

 

An alle Schülerinnen und Schüler, sowie Eltern der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 (Mail vom 31.01.17):

Informationen und Anmeldung zum Berufskundlichen Seminar 2017

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1,

im Folgenden habe ich für Euch noch einmal alle wichtigen Informationen zu den Inhalten und zum Anmeldeverfahren des Berufskundlichen Seminares zusammen-gefasst.

Bis jetzt haben sich unverbindlich 37 Schüler und Schülerinnen für dieses Seminar angemeldet. Weitere Anmeldungen sind bis zum 10.02.2017 möglich.

Das Programm umfasst vier Bausteine:

  • 02.03.2017 Infotag: Auftaktveranstaltung zum Thema Studium und Beruf, Chancen und Anforderungen der kommenden Lebensphase. Ermittlung der schwerpunktmäßigen Schülerinteressen für die weitere Planung.
  • Erste individuelle Orientierung: Interessenbörse, Potentialanalyse, mögliche Wege nach dem Abitur (Stadthalle, ganztägig).
  • Bewerbertraining: Information und gezielte Trainings in Kleingruppen zu Bewerbungs- und Einstellungsverfahren mit Referenten aus der Praxis, Assessmentcenter-Training, Einstellungstest und Online-Bewerbung (Stadthalle, ganztätig).
  • Referententag mit Experten verschiedener Fachrichtungen aus Hochschulen und Betrieben: Die Auswahl der Referenten wird den Schülerinteressen angepasst. Jede Schülerin und jeder Schüler durchläuft mehrere Vorträge (Stadthalle, ganztätig).

Die Kosten für die Teilnahme betragen 45 Euro pro Person. Um eine Entlastung zu schaffen, reduziert sich der sofort zu zahlende Betrag auf 30 Euro. Der Förderverein unterstützt die Aktion mit 15 Euro pro Schüler.

Die Termine der Veranstaltungen erstrecken sich über ein Jahr. Für die Teilnahme seid Ihr vom Unterricht freigestellt.

Damit ich mit der Organisation beginnen kann, muss der Betrag bis zum 10.02.2017 auf unten aufgeführtes Konto überwiesen werden. Die Anmeldung wird wirksam, sobald der Teilnehmerbetrag in Höhe von 30 Euro auf das angegebene Konto überwiesen wurde.

(Bitte das unten angehängte Anmeldeformular beachten!)

IBAN: DE26 4035 0005 0000 0125 75
Kontoinhaber: Emsland-Gymnasium Rheine
   
Betreff: Berufskundliches Seminar Q1,  Vor- und Nachname des Schülers/der Schülerin

 

Viele Grüße

Olaf Kaufhold; StuBo

 

Name: ____________________________________

Hiermit melde ich mich verbindlich zur Teilnahme am Berufskundlichen Seminar 2017 an. Mit der Anmeldung erkläre ich mich dazu bereit, einen Gesamtbetrag von 30 Euro zu zahlen. Ich bin darüber informiert, dass der gesamte Betrag zu zahlen ist, auch wenn ich nicht an allen Modulen teilnehmen kann.

 

Ich habe von der Anmeldung meiner Tochter/meines Sohnes __________________________________

Kenntnis genommen und bin mit den genannten Bedingungen einverstanden:

Ort und Datum ______________________________

_______________________________

Unterschrift des Schülers/der Schülerin

_______________________________

Unterschrift eines Erziehungsberechtigten