Firma Krone

KoopKrone_Emsland

Projektkurs Biologie / Informatik in Kooperation mit der Firma Krone in Spelle

„Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir!“ Das durften Schülerinnen und Schüler der Q1 des Emsland-Gymnasiums in der landwirtschaftlichen Praxis erfahren – und zwar dank der Kooperation der Schule mit der Maschinenfabrik Bernhard Krone GmbH in Spelle, die dem Projektkurs (Biologie / Informatik) durch Fachkräfte, Messgeräte und praktischen Anwendungsbezug einzigartige Praxiserfahrungen ermöglicht.

Im Rahmen dieses Projekts wird u.a. der Silageprozess von Gras durch Messungen der Inhaltsstoffe beobachtet und in Bezug auf gute Futterqualität beurteilt. Neben dieser praktischen Tätigkeit erarbeiten die Kursteilnehmer unter fachkundiger Betreuung die theoretischen Grundlagen zur Beurteilung der Futterqualität. Hierbei werden auch biochemische Prozesse im Silageprozess betrachtet.

Zur Vorbereitung der Messungen mussten in Kooperation mit der Firma KRONE erst einmal eigene Grassilageballen hergestellt werden: Dazu traf man sich zunächst im Drive & Train der Firma KRONE in Spelle. Ausgestattet mit Sicherheitswesten und einem speziellen Messgerät, dem AgriNIR, das die Firma KRONE der Schule für den Projektzeitraum zur Verfügung stellt, ging es auf eine Wiese in Spelle. Dort wurden zwei Grasballen gepresst, die in den kommenden Wochen täglich genauestens untersucht werden, um zu klären, wie sich das Gras, wenn es luftdicht eingeschlossen ist, in Bezug auf Inhaltsstoffe und pH-Wert verändert.

Parallel zu diesen Messungen erarbeiten andere Gruppen des Projektkurses die Theorie zu den angestrebten Inhaltsstoffkonzentrationen. Eine weitere Gruppe erstellt eine Umfrage um herauszufinden, auf welche Weise Landwirte in Rheine Gras silieren.

Ein interessante Anwendung und Weiterentwicklung von theoretisch in der Schule erarbeiteten Grundlagen. Auf die Ergebnisse dürfen die Schule und das Unternehmen gleichermaßen gespannt sein.

Pressemitteilung der Firma Krone:Emblem_Krone

Krone unterzeichnet Kooperationsvertrag mit Emsland-Gymnasium Rheine

Rheine/Spelle, 4. Dezember 2013 – Heute Vormittag unterzeichneten Bernard Krone und Schulleiterin Katharina Straßburg-Mulder einen Kooperationsvertrag, der eine intensive Zusammenarbeit zwischen dem Emsland-Gymnasium und der Maschinenfabrik Krone vorsieht. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb soll die Berufsorientierung der Schülerinnen und Schüler in Form von gemeinsamen Projekten gefördert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei insbesondere Berufe, in denen Krone ausbildet.

Schulleiterin Katharina Straßburg-Mulder begrüßte die Zusammenarbeit. „Die Schule hat die Aufgabe, einen Bezug zwischen gelerntem Wissen und dem Berufsleben zu schaffen. Mit der Kooperation mit der Maschinenfabrik Krone bieten sich unseren Schülerinnen und Schülern jetzt tolle Möglichkeiten, projektbezogene Unterrichtsinhalte im Berufsalltag einzubringen. Darum freuen wir uns sehr, dass Krone als weltweit tätiges Unternehmen mit dem Emsland-Gymnasium kooperiert, für unsere Schule ist das ein wichtiger Schritt.“

Bernard Krone betonte, dass Krone auf gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angewiesen ist. „Gute und loyale Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital. Angesichts der Bevölkerungspyramide müssen sich Unternehmen immer früher und immer intensiver um die Beschäftigten von morgen und übermorgen kümmern. Kooperationsverträge mit Schulen aus der Region sind in diesem Kontext eine wichtige Maßnahme.“

Kooperationsvertrag mit der Firma Krone

Leistungskurs Wirtschaft des Emsland-Gymnasiums besucht Firma Krone