Emsland-Gymnasium: Die „Großen“ verpacken ihr Ernährungswissen für die „Kleinen“

Warum kann Harry Hase so gut sehen? – Ist doch klar, weil er so gerne Möhren isst.

180628_KitaMit einem kleinen Puppentheater in den Kindergärten „Hofzwege“ und dem „Jakobi Kindergarten“ haben in den letzten zwei Wochen die Schülerinnen und Schüler der Ernährungslehre-Kurse des Emsland-Gymnasiums ihre Kenntnisse aus dem letzten Schuljahr spielerisch verpackt. Im Anschluss durften die „Kleinen“ mit Unterstützung der „Großen“ zur Tat schreiten: leckere Möhren-Ferraris, Gurken-Krokodile und Paprika-Schiffchen wurden gemeinsam zubereitet und ansc180628_Kita_4hließend liebevoll zu einem Buffet hergerichtet. Gemeinsam ließen sich Kindergartenkinder und Schülerinnen und Schüler der Oberstufe die gesunden Leckereien gut schmecken. Dabei sind sie „ganz dicke Freunde“ geworden, wie ein kleiner 180628_Kita_1Junge berichtet, der seinen großen Partner gar nicht wieder zum Schulunterricht gehen lassen wollte.  Die Lehrerin Maria Brüggemann freut sich, dass die Kooperation zwischen dem Gymnasium und den180628_Kita_2 Kindergärten bereits zum zweiten Mal stattfinden konnte. Denn Projekte wie diese eröffnen den Schülerinnen und Schülern ganz neue Erfahrungen und Lerngelegenheiten.

Auch die Kinder der Unterstufe am Emsland selbst profitierten in der vergangenen Woche von dem Wissen der Großen. Alle Fünfer Klassen  haben erfolgreich den Frühstücksführerschein erworben. Dazu arbeiteten sie mit Unterstützung heraus, warum ein Frühstück überhaupt wichtig ist und wie ein gesundes Frühstück gestaltet werden kann. Bei saftigem Vollkornbrot mit mildem Käse, frischem Obst und Gemüse wurden die „Frühstücksregeln“ dann getestet und für „sehr lecker“ befunden.