Schüler des Emsland-Gymnasiums den Geheimnissen unseres Universums auf der Spur

180312_Physikexkursion5Die Schüler der Jahrgangsstufen EF und Q1 des Emsland-Gymnasiums Rheine konnten an der TU Dortmund einen Einblick in die Elementarteilchenphysik gewinnen. Hierzu bekamen sie innerhalb der sogenannten Masterclass-Veranstaltung der TU Dortmund die Gelegenheit, einen Tag lang in den Arbeitsalltag eines Teilchenphysikers einzutauchen.

Selbstverständlich funktioniert dies nicht ohne Vorwissen und deshalb bekamen die Schüler nach ihrer Ankunft am Physikinstitut zunächst eine Einführungsvorlesung zur Elementarteilchenphysik von Prof. Dr. Spaan. Im Anschluss an diese Vorlesung erhielten sie die Möglichkeit, aktuelle Forschungsdaten des Teilchenbeschleunigers180312_Physikexkursion4 LHC vom Cern, der Europäischen Organisation für Kernforschung aus der Nähe von Genf, auszuwerten. Diese fand mittels eines Computerprogramms statt. Anhand von Teilchenspuren konnten die Schüler die Masse und die Lebensdauer des zu untersuchenden Teilchens bestimmen.

180312_Physikexkursion2Den Abschluss des Tages bildete eine Videokonferenz mit zwei Mitarbeitern des Cern und zweier Schülerarbeitsgruppen aus Annecy in Frankreich und Valencia in Spanien, wo ebenfalls jeweils eine Masterclass durchgeführt wurde. Innerhalb der auf Englisch geführten Videokonferenz wurden die Forschungsergebnisse der einzelnen Masterclasses untereinander diskutiert und verglichen.

180312_Physikexkursion1Hiermit wurde den Schülern abschließend noch ein Einblick in die internationale Arbeit und Forschung geliefert, welche das gemeinsame Ziel hat, die Geheimnisse unseres Universums zu lüften und zu verstehen.