Unterricht mal anders: Body + Grips Mobil macht Station am Emsland Gymnasium

Am 11.09.2017 machte das Body + Grips Mobil des Jugendrotkreuzes Station am Emsland-Gymnasium und bot den Schülerinnen und Schülern der sechsten Klassen einen abwechslungsreichen Vormittag zu verschiedenen Themen der ganzheitlichen Gesundheitsförderung.

Die Schülerinnen und Schüler durchliefen den sogenannten „Gesund mit Grips“- Parcours, der aus 15 spannend und ansprechend gestalteten Stationen zu den Themengebieten Bewegung, Ernährung, soziales Miteinander, Sexualität, Sucht, Körper und Geist bestand. Die Stationen lieferten eine abwechslungsreiche Kombination von Informations- und Mitmachangeboten, so dass die Schülerinnen und Schüler losgelöst vom normalen (Biologie-) Unterricht sich genauer informieren, im Team arbeiten oder ihr Geschick unter Beweis stellen konnten, was allen sichtlich Freude bereitete.

Wegen der (noch) guten Wetterlage konnten einige Stationen sogar draußen auf dem Pausenhof aufgebaut werden. Ein weiterer Pluspunkt für die Sechstklässler war, dass sie von Schülern des LK Bio der Q1 an den Stationen betreut wurden – viele trauten sich, genauere Fragen zu den unterschiedlichen Themengebieten zu stellen. Die Schülerinnen und Schüler waren zum Teil mit solchem Feuereifer bei der Sache, dass sie sogar die Pausenklingel überhörten oder nur murrend weiterzogen zur nächsten Station.

Lehrer und Schüler waren sich am Ende des Vormittags (ausnahmsweise) einig: Das Body +Grips Mobil war eine sehr lohnenswerte Bereicherung des Unterrichtsalltags und eine willkommene Einstimmung auf die in der Jahrgangsstufe 6 in Biologie zu behandelnden Themengebiete.